Wieviel Taschengeld geben Sie?

Geschrieben von:Pakimo auf . Veröffentlicht in Allgemein, Erziehung, Kleinkind, Schule / Einschulung

TaschengeldKinder sind meist noch vorbildlich im Umgang mit Taschengeld. Doch wie viel Taschengeld bekommen Kinder eigentlich im Schnitt und welcher Betrag ist überhaupt angemessen? Besonders Kinder sparen Ihr Geld hauptsächlich. Ausgegeben wird es dann meist in der Pubertät… Welche Dinge Sie beachten sollten, damit Ihr Kind den Umgang mit Geld lernt, erfahren Sie in diesem Artikel.

Die kleine Lisa bekommt von ihren Großeltern 10 Euro für die Spardose und lehnt dies aber dankend mit den Worten „Oh, danke Opa, aber ich habe genug Geld!“ ab. Es stellt sich die Frage, ob Kinder überhaupt den Wert von Geld einschätzen können und natürlich wie Sie Ihr Kind unterstützen können, dass es später ein gutes Gefühl dafür bekommt mit Geld zu haushalten.

Ab wann ist Taschengeld sinnvoll?

Die Meinungen bezüglich des Beginns des Taschengelds sind natürlich unterschiedlich, der Großteil der Kinder erhält circa ab dem 4. Lebensjahr Taschengeld.

Natürlich ist es für die meisten Eltern sicher Interessant, wie viel Taschengeld für Kinder angemessen ist. Klar ist, dass die Beantwortung dieser Frage jedem selbst überlassen bleibt. Einige Richtwerte der durchschnittlichen Taschengeldhöhe (laut Jugendamt) erhalten Sie jedoch hier:

Alter Wöchentlich Monatlich
4 -6 Jahre 0,50€ 2,00€
7-8 Jahre 2,00€ 8,00€
8-10 Jahre 3,00€ 12,00€
10-12 Jahre 4,00€ 16,00€
12-14 Jahre 5,00€ 20,00€
14 Jahre 7,00€ 28,00€
15 Jahre 7,50€ 30,00€
16 Jahre 10,00€ 40,00€
17-18 Jahre 17,50€ 70,00€

 

Logischerweise steigen mit zunehmendem Alter auch die Bedürfnisse der Kinder und Jugendlichen. Gerade in der Pubertät kommt bei vielen Kindern eine Phase, in der Geld eine ganz neue Bedeutung im Leben gewinnt. Shoppen gehen und selbst Geld ausgeben ist für Jugendliche eine wichtige Grundlage um später selbst mit Geld richtig umgehen zu können.

Wie viel Taschengeld für Kinder aber wann von Ihnen gegeben werden sollte, bleibt ganz allein Ihre Entscheidung. Viele Eltern geben Taschengeld beispielsweise auch erst ab der Einschulung.

Taschengeld erfüllt schon Kindern Wünsche

Wenn ein Kind zum Beispiel einen neuen Fußball möchte, kann es sich diesen zusammensparen. Nicht immer müssen hierfür die Eltern in das Portemonnaie greifen. Eine ausgewogene Mischung ist für Ihr Kind förderlich.

Garantiert ein super Spielgefährte für Ihr Kind! Jetzt zugreifen und sparen!

Sparen ist im Trend

Weit über 80% aller Eltern sparen monatlich für das eigene Kind.  Im Schnitt wird in deutschen Familien zwischen 25 und 50 Euro pro Monat für das eigene Kind gespart.

„Das Spielzeug war teuer …“

Wenn die 3 Monate alte, teure Marken-Jeans auf einmal uncool ist und ganz schnell eine Neue für 100€ gekauft werden muss, stoßen viele Kinder oft mit den Eltern zusammen. Es empfiehlt sich Kinder schon früh im Umgang mit Geld zu unterstützen. Circa ab der 1. oder 2. Klasse können Kinder schon selbst rechnen. Diese Fähigkeit sollten Sie undbedingt auch für Geldfragen nutzen.

Konsequenz und (8) klare Regeln unbedingt einhalten!

Damit Kinder den Umgang mit Taschengeld lernen können, sollten Eltern besonders auf folgende Dinge achten:

 

1

Sie legen den Betrag und Erhöhungen fest. Setzen Sie diese Regeln   konsequent durch!

2

Taschengeld sollte es immer geben – egal ob Ihr Kind sich vielleicht auch   mal daneben benommen hat.

3

Taschengeld ist keine Belohnung und keine Strafe, es ist ganz normal.

4

Lassen Sie sich nicht aus der Ruhe bringen, wenn andere Kinder mehr   Taschengeld bekommt und Ihr Kind weniger oder vielleicht auch gar keins.

5

Vereinbaren Sie immer den Zweck, wofür das Taschengeld ausgegeben   wird.

6

Denken Sie von selbst an die Auszahlung des Geldes und setzen Sie   hierfür einen festen Wochentag fest.

7

Vermeiden Sie „Nachschüsse“ oder Sonderzahlungen, weil das Geld alle   ist.

8

Geben Sie Ihrem Kind ein Gefühl, was Dinge kosten. Nehmen Sie es   beispielsweise zum Einkauf mit und diskutieren Sie über Preise. (Ohne Kindern   Horrormärchen von Geld zu erzählen)

 

Hier können Sie sich den Artikel „Wieviel Taschengeld für meine Kinder?“ als PDF herunterladen.

Ob getrennt lebende Eltern Taschengeld zahlen müssen, erfahren Sie in diesem Artikel auf Wikipedia.

Ähnliche Artikel

Tags:,

Trackback von Ihrer Website.

Kommentar verfassen

Jetzt Kostenlos herunterladen!
und sofort loslegen