Naschen zu Ostern

Geschrieben von:Pakimo auf . Veröffentlicht in Allgemein, Erziehung, Kleinkind, Schwangerschaft

Naschen bei KindernFür die meisten gehören Süßigkeiten und Naschen einfach zu Ostern dazu. Kinder lieben Süßes, gerade zu Ostern und Weihnachten ist die Gefahr zu viel Süßes zu essen nicht zu unterschätzen. Weniger Süßkram muss jedoch die Freude am Osterfest nicht einschränken. Ach übrigens: Auch Sie können prüfen, ob Sie Ihrem Körper die richtige Menge an Kalorien zuführen.

Erfahren Sie in diesem Artikel:

  • Bewegung schlägt Schokolade
  • Naschen: 20 Gramm sind Tagesmenge
  • Wie viel Zucker ist erlaubt?
  • PDF DownloadNaschen: Nie bei Hunger!
  • Wie viel Zucker braucht ihr Kind?
  • Exkurs für Eltern: Wie viel ist für Sie gut?
  • Extrakalorien für Schwangere und Stillende!

Warum nicht auch mal so was …

Tatsächlich wird ein Großteil der Kinder zu Ostern mit Süßem überschüttet. Von Eltern, Großeltern, Tanten und Onkeln kommen nach und nach hier und da kleine oder große Süßigkeiten. Da wird aus der kleinen Nascherei schnell eine große Zuckerlawine.

Wenn Sie beispielsweise wissen, dass Ihr Kind schon von anderen Süßigkeiten bekommt, können Sie auch etwas anderes in das Osternest packen. Vom Springseil über Straßenmalkreide bis hin zum Flummi ist alles möglich.

Im Pakimo Online-Shop finden Sie übrigens kreative Mini-Puzzle, Klangfrösche und viele weitere Kleinigkeiten zu Ostern.

Welche Zuckermengen das gesunde Maß überschreiten?

Süße Versuchung

Der übliche Alltag eines Kindes besteht oft schon aus genug gesüßten Nahrungsmitteln und Getränken. Zu Ostern kann man sicher auch mal ein Auge zudrücken, aber gerade jetzt sollten Sie besonders sparsam das Osternest bestücken.

Kleiner Schokoladenhase schlägt großen Schokoladenhasen.

  • Bei Kindern bis 3 Jahren reicht ein kleines Schokohäschen (20g) und der gesamte Tagesbedarf an Zucker ist gedeckt!
  • Bei Kindern bis 12 Jahren ist der Tagesbedarf bereits mit einem 50g-Hasen mehr als gedeckt!

Bedenken Sie: Zusätzlich zu den Schokohasen nimmt Ihr Kind noch Zucker aus Getränken oder gesüßten Lebensmitteln zu sich.

Schokolade: nach dem Essen!

Klar die Ausnahme gehört zu vielen Regeln. Bei allen Empfehlungen und Hinweisen wissen Sie als Mutter und Vater natürlich, dass auch einmal eine Ausnahme von der Regel gut tut. So sicherlich auch dieser …

Ideal für Kinder ist es, wenn es Süßes in der Regel nach einer Mahlzeit gibt. Der Vorteil ist, dass Kinder so lernen weniger Heißhunger auf Süßes zu entwickeln. Wenn ein Kind schon satt ist, wir es Schokolade nur noch als das Sahnehäubchen zur Mahlzeit sehen. Andersherum sind Kinder nicht in der Lage zu entscheiden was Ihrem Körper gut tut und was nicht. Wenn die Schokolade frei zugänglich ist und sich die Osternester im Kinderzimmer stapeln, wird Ihr Kind diese Einladung zum Naschen auch sicher nutzen.

Naschen: Nie bei Hunger!

Kritisch wird es, wenn Kinder lernen das Hungergefühl mit Schokolade und Naschereien zu stillen. Vermeiden Sie das Naschen zwischendurch und reduzieren Sie mehrmals tägliches Naschen auf einmal täglich nach einer Mahlzeit.

Wie viel Kalorien und Zucker sind erlaubt?

Bei allen Zahlen handelt es sich um Richtwerte und Empfehlungen!

Alter Kalorien Zucker pro Tag
2-3 Jahre 1100 so wenig wie möglich
4-6 Jahre 1400 max. 15-20g Zucker
7-9 Jahre 1800 max. 26-29g Zucker
Erwachsene siehe unten max. 50-60g Zucker
  • Die Dschungelschule - Die besten Vorschulübungen für 3 bis 7 Jahre!
  • FindeflinkSpielspaß für die ganze Familie
  • Die OhrenblümchenDas spannende Dschungelabenteuer für 3 bis 8 Jahre
Die Dschungelschule - 1 Findeflink2 Die Ohrenblümchen3
Slideshow Of Images In HTML by WOWSlider.com v2.5

Gut zu wissen: Ein Exkurs für Erwachsene

Wie viel Kalorien sollten Sie zu sich nehmen?

Je nach der körperlichen Aktivität, sollten Sie Ihre tägliche Kalorienzufuhr steuern. Die Richtwerte unterscheiden sich zwischen Männern und Frauen. Der unterste Wert gilt für alle Menschen mit einer normalen körperlichen und sportlichen und beruflich eher sitzenden Aktivität. Der oberste Wert gilt für alle die eine körperlich anspruchsvolle Tätigkeit haben.

  • Männer 19 – 25 Jahre: 2500 – 3300 Kalorien/Tag
  • Frauen 19 – 25 Jahre: 1900 – 2500 Kalorien/Tag
  • Männer 25 – 51 Jahre: 2400 – 3100 Kalorien/Tag
  • Frauen 25 – 51 Jahre: 1900 – 2400 Kalorien/Tag
  • Männer 51 – 65 Jahre: 2200 – 2800 Kalorien/Tag
  • Frauen 51 – 65 Jahre: 1800 – 2300 Kalorien/Tag
  • Männer über 65 Jahre: 2000 – 2500 Kalorien/Tag
  • Frauen über 65 Jahre: 1600 – 2100 Kalorien/Tag
Extrakalorien für Schwangere!

Sie sollten sehr auf Ihre Ernährung in der Schwangerschaft achten. Sie essen im übertragenen Sinne für Zwei – für Ihre tägliche Kalorienmenge bedeutet das folgendes: Sie dürfen rund 260 Kalorien/Tag zu Ihrem Grundwert hinzu rechnen.

Lesen Sie hier mehr zum Thema Ernährung in der Schwangerschaft!
Extrakalorien für stillende Mütter!

Stillen fordert die Energiereserven des Körpers der Mutter sehr. Besonders jetzt ist es wichtig besonders auf die Ernährung zu achten. Für alle Mütter gilt ein Plus von circa 630 Kalorien/Tag zum Grundwert bis zum Ende des 4. Monats. Wenn Sie anschließend voll weiterstillen sind es nach dem 4. Monat noch circa 500 Kalorien/Tag die Sie dazurechnen dürfen. Beim Abstillen können Sie täglich noch 250 Kalorien zum Grundwert addieren.

Mehr zum Thema Stillen erfahren Sie hier.

Hier können Sie den Artikel „Wie viel Naschen ist erlaubt?“ als PDF ausdrucken oder herunterladen.

Ähnliche Artikel

Tags:, , , ,

Trackback von Ihrer Website.

Kommentar verfassen

Jetzt Kostenlos herunterladen!
und sofort loslegen