Vorschulkinder fördern

Geschrieben von:Pakimo auf . Veröffentlicht in Allgemein, Kinderspiele, Schule / Einschulung, Sprachförderung

Vorschulkinder fördern ist mit den richtigen Mitteln und Ideen keine Kunst. Die Förderung von Vorschulkindern ist absolut wichtig, denn schon vor der Schulzeit können Sie die schulische Laufbahn Ihres Kindes dramatisch beeinflussen. Besonders jetzt, so kurz vor der Einschulung explodiert unser Postfach geradezu mit Fragen zum Thema Vorschule und Einschulung. In diesem Artikel gebe ich Ihnen wichtige Tipps und Empfehlungen zu einigen Übungen und wie Sie diese sofort zuhause oder im Kindergarten einsetzen können.

Vorschulkinder sollten folgende Voraussetzungen haben:

  • geistige Voraussetzungen (z.B. Sprache,…)
  • körperliche Voraussetzungen (z.B. Körpergröße)
  • soziale Voraussetzungen (z.B. Körpergefühl, Selbstwertgefühl)
  • emotionale Voraussetzungen (z.B. Erfolg und Scheitern lernen)

Auf die Frage wie man diese Bereiche insgesamt fördern kann, kann ich Ihnen die Spielesammlung „Findeflink“ und den „Kugelartist“ empfehlen. Diese Spiele bieten Aufgaben in verschiedenen Schwierigkeitsgraden, die ein Vorschulkind alle beherrschen sollte. Für  konkrete Übungen lege ich Ihnen das Arbeitsheft “Pakimos Dschungelschule“ ans Herz. Bis 31.8.2012 erhalten Sie hier im Übrigen das Spielideenheft, in dem Sie viele verschiedene Übungsvorschläge und Abwandlungsmöglichkeiten  zu den Übungen im Arbeitsheft finden, automatisch gratis mitgeliefert. Sie werden sehen: Vorschulkinder fördern, dies kann mit Spielen und Übungen sehr lustig für die ganze Familie werden.

  • Begabungen und Talente fördernSo fördern und entdecken Sie die Talente Ihres Kindes...
  • Tolle Spiele und Spielideen für Ihr Kind
  • VorlesenWarum es wirklich so wichtig ist
  • Sven Schnabbermann... lerne das kleine Krokodil und seine Freunde kennen!
Begabungen und Talente fördern1 Tolle Spiele und Spielideen für Ihr Kind2 Vorlesen3 Sven Schnabbermann4
Javascript Gallery Lightbox by WOWSlider.com v2.5

Vorschulkinder fördern am konkreten Beispiel

Ich wurde gefragt, ob es nicht möglich wäre, einen konkreten Förderplan für ein Kind zu erstellen. Möglich ist sicher alles, die Frage ist nur, wie förderlich es für ein Kind ist, wenn die Eltern schon vor der Schule zum „Lehrer“ werden. Spaß und Freude motivieren Ihr Kind beim Lernen, Druck und Zwang demotivieren Kinder (und Erwachsene).

Ich habe hier noch ein kleines konkretes Beispiel, wie ich selbst mit kleinen Leuten unsere Spielesammlung Findeflink spiele und so auf die Schule vorbereite. Wichtig ist natürlich die Qualität der Spiele und Übungen und nicht die Quantität! Im Folgenden finden Sie einige Lernspiele für Vorschulkinder.

  1. Viele Kinder lieben Memory … Schon ein Memory -Spiel kann Konzentration und Durchhaltevermögen nachhaltig fördern. Die besondere Herausforderung beim Findeflink-Memo ist die, das die Memo-Paare nicht identisch, sondern logisch passen. Ein absolutes Muss für Kinder, die ihre Konzentration noch weiter verbessern möchten. Ich habe das Memo so gespielt, dass wenn jemand ein Paar gefunden hat, er das Wort klatschen muss, so wird gleich noch spielerisch die phonologische Bewusstheit gefördert. Für das Lesen und Schreiben Lernen ist dies nebenbei absolut essentiell wichtig.
  2. Einige Kinder mögen Memory überhaupt nicht … Die Lösung für zuhause:  Klatschmemo! Ein weiteres Spiel in der Spielesammlung „Findeflink“ trainiert neben Reaktion und Konzentration auch die Auge-Hand-Koordination. So können Sie Vorschulkinder fördern und gleichzeitig selbst noch jede Menge Spaß erleben. Ein absolut hochmotivierendes Spiel für Kinder und Erwachsene!
  3. Vorschulkinder fördern mit Spielen die das genaue Zuhören trainieren. In unserem Spiel „Omni“ aus der Spielesammlung „Findeflink“ können Sie genaues Zuhören und die Merkfähigkeit Ihres Kindes optimal fördern.
  4. Fördern Sie Ihr Vorschulkind mit Rätsel- und Denkspielen. Mein Spieltipp hierzu ist das Spiel „Frag Fünf“ aus der Spielesammlung „Findeflink„. Hier kann gegeneinander gespielt werden und Ihr Kind lernt so pfiffig und selbstbewusst Fragen zu stellen und die Antworten logisch zu kombinieren. Die Erfahrung zeigt, dass viele Kinder erst einmal lernen müssen, die richtigen Fragen zu stellen.  Auch wenn dieses Spiel vielleicht beim ersten Spielen anspruchsvoll für ein Kind sein kann, ist es doch immer wieder erstaunlich, wie schnell Kinder sich in dieses Spiel einfinden. Frag Fünf ist meiner Meinung nach ein absolut schönes, herausforderndes Spiel.

 

Vorschulkinder fördern: Was kann ich noch tun?

Im Folgenden gebe ich Ihnen einige Tipps und Hinweise, die Sie zusätzlich unterstützend mit Ihrem Kind spielerisch trainieren können.

Mein Experten-Tipp an der Stelle: Kombinieren Sie Schwächen und Stärken. Wenn Sie Ihr Kind zuhause fördern, sollten Sie es vermeiden, nur an Schwächen zu arbeiten. Hat Ihr Kind beispielsweise noch Schwierigkeiten etwas auszuschneiden, so ist es weniger ratsam, die ganze Zeit das Ausschneiden zu üben.

Ich wünsche Ihnen und Ihrem Kind eine entspannte Vorschulzeit und viele schnelle Erfolge!

Für Fragen zum Thema schreiben Sie uns einfach eine Mail an info@pakimo.de. Für weitere Informationen zum Thema Schulvorbereitung oder Vorschulkinder fördern besuchen Sie unseren Bereich „Downloads“ oder lesen Sie in diesen Artikeln weiter.

Konkrete Informationen zum Thema Schulfähigkeit finden Sie hier auf Wikipedia.

Hier können Sie sich den Artikel „Vorschulkinder fördern“  als PDF herunterladen.

Ähnliche Artikel

Tags:, , , , ,

Trackback von Ihrer Website.

Kommentar verfassen

Jetzt Kostenlos herunterladen!
und sofort loslegen